Wetzijob Jugend-Jobbörse

Geschichte

Endlich ist es soweit; seit 1. März 2017 hat Wetzikon eine Jugend-Jobbörse. Wie kam es dazu....

 

Aufgrund der Initiative des VWO fand im Quartierwohnzimmer in Kempten am 5.05.2015 die erste Sitzung zusammen mit der Jugendbeauftragten Kathy Fischer und der Altersbeauftragten Vroni Mazenauer zur Idee einer Sackgeldjobbörse für Jugendliche statt. Mit diesem Anliegen hatte der VWO bei der Stadt Wetzikon offene Türen eingerannt.

 

Am 22.07.2015 stellte der VWO mittels eines Grobkonzepts ein Gesuch um Projektunterstützung von jährlich wiederkehrenden CHF 7'000.-- bei der Abteilung für Sport und Jugend der Stadt Wetzikon. Die Idee war, das Projekt einer Sackgeldjobbörse bis April 2016 zu realisieren. Das Gesuch wurde von der Jugendkommission abgelehnt. Das Fazit war, dass der Lead von Anfang an bei der Offenen Jugendarbeit liegen sollte. Das Ziel des VWO, dass eine Jugend-Jobbörse ins Leben gerufen werden sollte, war somit erreicht.

 

Nach dem Wechsel der Jugend betreuenden Organisation wurde das Pilotprojekt Jugend-Jobbörse Wetzijob mit knapp einjähriger Verspätung ins Leben gerufen.

 

 

Wie vorgehen, wenn man einen Sackgeldjob zu vergeben hat?

Wenn Hilfe oder Unterstützung benötigt wird, sei es als Privatperson, als Firma oder als Verein, wendet euch doch bitte an:

 

Jugendarbeit Wetzikon

044 972 12 50

info@jugendarbeitwetzikon.ch

 

Facebook/ Wetzijob

 

 

Wie so ein Auftrag bei Wetzijob abläuft: 

 

1. Sie melden sich bei uns mit Ihrem Auftrag/ Anliegen. 

2. Wir organisieren Jugendliche, welche diesen Auftrag ausführen werden. 

3. Wir geben Ihnen Bescheid, welche Jugendliche wir für Ihren Auftrag gewinnen konnten und

    übergeben Kontakte. 

4. Der/ die Jugendliche kommt zum Auftrag und führt diesen durch. 

5. Wir fragen einige Tage nach dem Auftrag bei Ihnen nach, ob und wie die Zusammenarbeit

    gelungen ist.

  

 


Antwort auf unser Gesuch um Projektunterstützung v. 22.07.2015


Seite 1 / 2

Wetzijob wird im Regio vom 30.03.2017 vorgestellt




Seite 2 / 2